Gesellschaftlicher Wandel und Notwehrrecht - Parallelen und Interdependenzen zwischen Notwehr und gesellschaftlich politischer Entwicklung

von: Andreas Hatz

Tectum Wissenschaftsverlag, 2019

ISBN: 9783828872448 , 200 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 37,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Gesellschaftlicher Wandel und Notwehrrecht - Parallelen und Interdependenzen zwischen Notwehr und gesellschaftlich politischer Entwicklung


 

Notwehr hat im Verlauf der Geschichte zahlreiche Entwicklungsstufen durchlaufen, die stets auch von Einschränkungen und Ausweitungen geprägt waren. Die vorliegende Untersuchung befasst sich, ausgehend von den heutigen Vorstellungen, mit dieser Entwicklung explizit in autoritären und totalitären Staaten. Es wird insbesondere der Frage nachgegangen, ob Parallelen und Interdependenzen zwischen bestimmten, ausgesuchten gesellschaftlichen wie auch politischen Entwicklungen, wie z.B. der schrittweisen Schaffung einer totalitären Staatsform und der Entwicklung einzelner Merkmale des Notwehrrechts, bestehen. Eine weitere Zielsetzung dieser Arbeit ist es, vom Grundgedanken des Notwehrrechts ausgehend, einen Beitrag zum besseren Verständnis für das heutige Notwehrrecht und das Notwehrrecht der Zukunft zu leisten. Es soll in der vorliegenden Arbeit - nicht zuletzt durch eine interdisziplinäre Betrachtungsweise - ein gewisses methodisches Verständnis für das Notwehrrecht und dessen Entwicklung vermittelt werden, das auch eine historisch angelegte Beurteilung unseres gegenwärtigen Strafrechts ermöglicht.