Der indische Säkularismus. Ein gelungenes multi-religiöses Konzept?

von: Rosa Goldfuss

GRIN Verlag , 2018

ISBN: 9783668748743 , 20 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 12,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Der indische Säkularismus. Ein gelungenes multi-religiöses Konzept?


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,7, Universität Leipzig, Sprache: Deutsch, Abstract: Die moderne Welt ist ein Schauplatz an Zirkulationen. Gegenstände, Menschen, Bilder, Werte - alles zirkuliert über nationale Grenzen hinaus und die Welt wird zu einer neuen Gemeinschaft, einer Weltgemeinschaft. Diverse Lebensvorstellungen werden miteinander konfrontiert und führen bei der Konfrontation häufig zu Konflikten. Auch Religionen zirkulieren und die meisten Nationen sind keine monoreligiösen Gesellschaften mehr: Die Welt gewinnt an lokaler religiöser Vielfalt. Dies bringt jedoch auch viele Schwierigkeiten mit sich: wie kann der Staat verschiedene Lebensentwürfe, mögen sie aus verschiedenen oder gar der Abwendung zur Religion erwachsen, unter einen gemeinsamen Nenner bringen? Wie kann aus einer multi-kulturellen, einer multireligiösen Gesellschaft, eine Gemeinschaft werden?