Die 'scaenae frons' in Griechenland und im Nahen Osten. Ein kulturelles 'Romanisierungszeugnis'?

von: Christoph Penning

GRIN Verlag , 2018

ISBN: 9783668748033 , 18 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 12,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Die 'scaenae frons' in Griechenland und im Nahen Osten. Ein kulturelles 'Romanisierungszeugnis'?


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,7, Universität Osnabrück (Historisches Seminar), Veranstaltung: Griechenland und der Nahe Osten unter römischer Herrschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Griechenland und Rom - Wiegen mitteleuropäischer Kultur - auch in literarischer und kulturanthropologischer Hinsicht. Doch welche Einflüsse brachte Rom mit, als es Griechenland eroberte? Welche kulturellen Errungenschaften Griechenlands blieben bestehen, welche wurden von Rom adaptiert oder weiterentwickelt? Mit dieser Frage beschäftigt sich die vorliegende Arbeit hinsichtlich der 'scaenae frons', dem Bühnenbild griechischer Theaterbühnen. Haben sie sich nach der Eroberung Griechenlands durch Rom verändert? Zeigt sich an ihnen eine mögliche Romanisierung Griechenlands?